Jahreshauptversammlung – Hauptverein

15.02.2020

Termin hierfür ist Donnerstag, der 26.3. um 19.30 Uhr im Vereinsheim. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Die Tagesordnung ist wie folgt:
1. Begrüßung und Feststellung der anwesenden Mitglieder
2. Auflegen und Genehmigung des Protokolls der JHV vom 28.3.2019
3. Bericht des Vorstandsgremiums
- Verwaltung
- Anlagen
- Wirtschaft
- Sport
- Finanzen
4. Bericht der Kassenrevisoren
5. Entlastung des Vorstandsgremiums für das Jahr 2019
6. Bericht vom Vereinsjugendtag
7. Bildung eines Wahlausschusses
8. Neuwahlen (Vorstand für Verwaltung, Anlagen, Wirtschaft, Sport und Finanzen, Kassenrevisoren, Bestätigung Vereinsjugendleiter)
9. Übergabe der Versammlungsleitung an das neue Vorstandsgremium
10. Vorlage des Haushaltsplans für das laufende Jahr 2020 und Genehmigung
11. Wünsche und Anfragen
12. Verschiedenes
Anträge müssen schriftlich bis zum 20.3. gestellt werden, und zwar an den
1. FC Strullendorf, Postfach 88, 9612 Strullendorf oder bis zum gleichen Datum an einen der Vorstände.
gez. Vorstandsgremium
Harald Wagner, Richard Rödel, Alfred Bergmann, Michael Dörr
und Jan Neundörfer

Jahreshauptversammlung – Förderverein

15.02.2020

Am Donnerstag, den 26.3. findet im Vereinsheim die JHV des Fördervereins statt. Wir laden hierzu alle unsere Mitglieder recht herzlich ein. Beginn ist um 18.30 Uhr.
Die Tagesordnung ist wie folgt:
1. Begrüßung und Feststellung der anwesenden Mitglieder
2. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV vom 28.3.2019
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenrevisoren
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Neuwahlen
(1. Vorstand, Kassenverwalter, Schriftführer, Kassenrevisoren)
8. Wünsche und Anfragen
gez. Alfred Bergmann, Vorstand

Vereinsjugendtag

09.02.2020

Dieser hat am letzten Freitag im Vereinsheim stattgefunden. Erfreulich, dass wir eine Führung finden konnten.
Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Vereinsjugendleiter ist Andreas Kehl
Seine Stellvertreter sind Markus Graf und Katharina Raithel
Kassier ist Alfred Bergmann
Schriftführer ist Michael Zweckbronner
Jugendsprecher sind Lucas Schwarzmann und Marcel Graf

Vorbereitungsplan

04.02.2020

Vorbereitungsplan

04.02.2020

Deutschland gegen Italien am Dienstag, 31.3.

27.01.2020

Der BFV bietet seinen Vereinen wieder eine interessante Ticketaktion an, und zwar für das Fußball-Freundschaftsspiel Deutschland gegen Italien im Max-Morlock-Stadion in Nürnberg. Diese Aktion ist aber stark kontingentiert. Über die Vergabe entscheidet das Los. Die Bewerbung für die Tickets stellt also noch keine Zusage dar. Der Bewerbungsschluss ist am Sonntag, den 9.2.

Der Preis (Sitzplatzbereich) beträgt 10 Euro pro Tickets. Die Mindestabnahme liegt bei 11 Karten. Maximal können 50 Karten beansprucht werden. Für eine Ticketzustellung fallen einmalig 10 Euro Bearbeitungsgebühr an.

Es können auch Einzeltickets bestellt werden, und zwar unter www.bfv-ticket.de. Diese sind natürlich wesentlich teurer. Hier gibt es auch verschiedene Kontingente.

Wer also interessiert ist, an der Gruppenticketaktion des BFV teilzunehmen, der sollte sich doch umgehend bei Richard Rödel melden.
Mailanschrift: richardroedel@gmx.net oder
Telefon 09543-2380505.

Defibrillator – Sportheim

27.01.2020

Nach der Sanierungsmaßnahme haben wir nunmehr wieder den „Defi“ angebracht. Er hängt im Kabinengang im Untergeschoss unseres Sportheims. Die Funktionstüchtigkeit wurde durch Herrn Schulze vom Malteser-Hilfsdienst in Bamberg am letzten Dienstag
wieder hergestellt.
Wir hoffen natürlich alle nicht, dass wir diesen einmal für einen „Ernstfall“ hernehmen müssen, aber wenn, dann steht er in jedem Falle zur Verfügung. Die Handhabung ist relativ leicht, denn das Gerät erklärt die einzelnen Schritte.

Vereinsjugendtag

27.01.2020

Wir haben im Jahr 2002 unserer Vereinsjugend eine Satzung an die Hand gegeben.
Demnach gehören zur Vereinsjugend alle jungen Menschen unter 27 Jahre, die Vereinsmitglied sind, sowie die gewählten und berufenen Jugendmitarbeiter. Aufgabe der Jugendarbeit im Verein ist die Förderung der sportlichen Jugendarbeit, die Wahrnehmung von Aufgaben der Jugenderziehung und Jugendhilfe unter weitergehender Berücksichtigung der Interessen junger Menschen bis unter 27 Jahren und deren Mitbestimmung und Mitgestaltung sowie die Vertretung gemeinsamer Interessen im Rahmen der Vereinssatzung. Die Vereinsjugend führt und verwaltet sich selbständig und entscheidet im Rahmen der Satzung des Vereins über die Verwendung der ihr zu fließenden Mittel. Die Organe sind der Vereinsjugendtag und die Vereinsjugendleitung. Es gibt ordentliche und außerordentliche Vereinsjugendtage. Der Vereinsjugendtag ist das oberste Organ der Vereinsjugend. Er besteht aus der Vereinsjugendleitung, allen jungen Menschen des Vereins unter 27 Jahre und allen Mitarbeitern/-innen in der Jugendarbeit des Vereins. Kinder und Jugendliche haben ab dem 10. Lebensjahr ein aktives Wahlrecht. Beisitzer der Vereinsjugendleitung müssen bei ihrer Wahl mindestens 14 Jahre, der oder die Vorsitzende bzw. stv. Vorsitzender oder Vorsitzende der Vereinsjugendleitung sowie der Abteilungsjugendleitungen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Vereinsjugendsprecher oder -
sprecherin muss bei der Wahl mindestens 14 Jahre, aber noch unter 18 Jahre sein. Die Aufgaben des Vereinsjugendtages sind, die Entgegennahme der Berichte und des Kassenabschlusses der Vereinsjugendleitung, die Entlastung der Vereinsjugendleitung, die Wahl der Vereinsjugendleitung alle zwei Jahre und die Beschlussfassung über vorliegende Anträge.

Der jährliche Vereinsjugendtag findet mindestens 6 Wochen vor der Mitgliederversammlung des Vereins statt. Die Einberufung muss mindestens 14 Tage vor dem eigentlichen Termin stattfinden. Die Vereinsjugendleitung besteht aus dem oder der Vorsitzenden, dem oder der stv. Vorsitzenden, dem oder der Vereinsjugendsprecherin und bis zu 4 Beisitzern. Der Vorsitzende der Vereinsjugendleitung ist Mitarbeiter des Sportvorstands des Hauptvereins. Die Vereinsjugendleitung erfüllt die Aufgaben im Rahmen der Vereinssatzung, der Jugendordnung sowie der Beschlüsse des Vereinsjugendtages. Die Vereinsjugendleitung ist für ihre Beschlüsse dem Vereinsjugendtag und den Vorständen des Vereins verantwortlich. Die Sitzungen des Vereinsjugendtags finden nach Bedarf statt. Die Vereinsjugendleitung ist für alle ugendangelegenheiten des Vereins zuständig.

Änderungen der Jugendordnung können nur von dem ordentlichen Vereinsjugendtag oder einem speziell zu diesem Zweck einberufenen außerordentlichen Vereinsjugendtag beschlossen werden. Sie bedürfen der Zustimmung von mindestens 3?4 der anwesenden Stimmberechtigten. Jugendordnungsänderungen werden erst nach Bestätigung durch die Mitglieder des Vereins wirksam. Der letzte Vereinsjugendtag hat am 5.3.2016 stattgefunden. Die damalige Neuwahl brachte folgendes Ergebnis:

Vereinsjugendleiter Roland Weinkamm, stellvertretende Vereinsjugendleiterin Katharina Raithel, Kassenwart Freddy Bergmann, Schriftführer Jochen Luber, die beiden Beisitzer Markus Ziegler und Markus Rothkegel, die beiden Vereinsjugendsprecher Lorenz Kehl und Jonathan Lorenz.

Von dieser Führung hat bislang nur noch Freddy Bergmann seinen Posten als Kassenwart inne. Roland Weinkamm und Katharina Raithel haben uns von der Vereinsführung signalisiert, dass sie ihre Posten aus den verschiedensten Gründen niederlegen.

Weitere Versuche der Vorstandschaft des Vereins in puncto Neuwahlen sind gescheitert. Wir unternehmen nunmehr am Freitag, den 7.2. um 18 Uhr im Vereinsheim einen neuerlichen Versuch, eine Vereinsjugendleitung auf die Beine zu stellen. Deshalb laden wir hierzu neben allen jungen Menschen unseres Vereins bis unter 27 Jahren auch alle Eltern unserer Schüler und Jugendspieler herzlich ein.

Wir wollen bei diesem Jugendtag näher auf unsere Jugendarbeit und die anstehenden Probleme eingehen. Weiterhin wird Freddy Bergmann von der Arbeit innerhalb der Spielgemeinschaft berichten und auch den Kassenbericht vortragen.
Uns Verantwortlichen liegt es sehr am Herzen, dass unsere Vereinsjugend wieder funktioniert. Wir haben hier beim FCS optimale Bedingungen in puncto Trainings- und Spielbetrieb. Unsere Spielfelder sind „top“ , die Umkleidekabinen mit den Duschanlagen komplett neu. Es muss doch einfach Spaß machen, in der Jugend- und Schülerabteilung mitzuarbeiten. Mit jungen Menschen zu arbeiten, ist doch eigentlich das „Höchste“. Wir haben alle unsere Teams mit Trainern besetzt, einige davon besitzen sogar „Lizenzen“ , sind also gut vom Bayerischen Fußball-Verband ausgebildet. Sie sind alle voll engagiert. Solche Leute zu unterstützen, muss doch einfach ein „Muss“ sein.

Zur Seite steht unserer Vereinsjugend auch ein „FSJ-ler“ , also einer, der Freiwilligen Sozialen Dienst macht und vor allem auch mit unserer Strullendorfer Schule zusammen arbeitet. Somit sind also schon einige Voraussetzungen gegeben. Deshalb sind unsere Hoffnungen auf Freitag, den 7.2. um 18 Uhr im Vereinsheim gerichtet.

Wir würden uns über ein zahlreiches Kommen sehr freuen.

Hier die Tagesordnung:
1. Begrüßung, Feststellung der Anwesenden und Verlesung des Protokolls
des Vereinsjugendtags vom 5.3.2016
2. Sachstandsbericht – Vereinsjugend
3. Sachstandsbericht - Spielgemeinschaft
4. Kassenbericht
5. Entlastung der Vereinsjugend
6. Bildung eines Wahlausschusses
7. Neuwahlen
8. Übergabe an die neue Vereinsjugendleitung
9. Verschiedenes, Wünsche und Anfragen
gez. Vorstandsteam

VR-Bank-Fusion Bamberg-Forchheim - Beitragswesen

20.01.2020

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Änderungen der Kontonummern im Zusammenhang mit der Fusion Bamberg-Forchheim uns nicht mitgeteilt werden müssen. Dies geschieht automatisch durch die Bank.

Arbeitsdienst im und am Sportheim

13.01.2020

Am Samstag, den 18.1. treffen wir uns um 10 Uhr am Sportheim zu einem Arbeitsdienst. Es stehen nur leichtere Arbeiten an. So müssen noch einige Sachen in puncto Sanierung erledigt werden. Auch müssen einige Gegenstände auf- und umgeräumt werden.
Wir würden uns über einen Zuspruch seitens unserer Mitglieder, Spieler und Jugendverantwortlichen sehr freuen.

19.12.2019

Reich ist der,
der den Tag mit Dank schließen kann
Carol Ann Hierl

Wir wünschen allen
ein dankbares Herz beim Rückblick auf das vergangene Jahr
friedvolle Weihnachtstage im Kreis lieber Menschen
einen hoffnungsfrohen Sinn bei euren Gedanken an die Zukunft
Gottes reichen Segen für das neue Jahr
gez. Vorstandschaft

Ticketaktion FC Würzburger Kickers gegen FC Ingolstadt 04 am 9. Februar 2020 (13 Uhr)

19.12.2019

Für 5 Euro zum Drittliga-Derby nach Würzburg!

Der Bayerische Fußball-Verband bietet gemeinsam mit dem FC Würzburger Kickers und dem FC Ingolstadt 04 eine attraktive Möglichkeit für einen Vereinsbesuch.

Für den Drittliga-Derby-Kracher FC Würzburger Kickers gegen den FC Ingolstadt 04 am 9. Februar 2020 um 13 Uhr gibt es Tickets zum Preis von 5,- Euro pro Stehplatzkarte (ohne eine Mindestbestellmenge).

Einfach das angehängte Ticket-Bestellformular ausfüllen und bis spätestens 5. Februar 2020 per E-Mail an ticketing@wuerzburger-kickers.de schicken.

Weitere Informationen zu BFV-Ticketaktionen finden Sie unter www.bfv.de/tickets.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BFV-Ticketteam

Zur PDF

Mitgliedsbeiträge

18.12.2019

Derzeit gelten folgende Mitgliedsbeiträge:
Erwachsene ab 18 Jahre: 60 Euro (im Abbuchungsjahr bereits 18 Jahre)
Erwachsene ab 65 Jahre: 50 Euro (im Abbuchungsjahr bereits 65 Jahre)
Erwachsene Frauen ab 18 Jahre: 50 Euro (im Abbuchungsjahr bereits 18 Jahre)
Jugendliche: 40 Euro (im Abbuchungsjahr bereits 14 Jahre alt)
Schüler: 30 Euro (im Abbuchungsjahr noch nicht 14 Jahre alt)

Studenten: 40 Euro (nur auf Antrag mit Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung)

Mitgliederstatistik

18.12.2019

Unser Beitragsverwalter Wolfgang Müller hat die nachstehende FCS-Mitgliederstatistik zum 1.1.2020 erstellt:

Gesamt: 308 Mitglieder, davon 303 männlich und 5 weiblich
Schüler: 62 Mitglieder, davon 61 männlich und 1 weiblich
Jugend: 26 Mitglieder, davon 25 männlich und 1 weiblich
Erwachsene: 220 Mitglieder, davon 217 männlich und 3 weiblich
Ermäßigten Beitrag zahlen 3 männliche Mitglieder, nämlich Studenten und 2 weibliche Mitglieder, davon eine Studentin und eine Familienbeitrag.

Beitragsfrei sind folgende Personen:
Ehrenmitglieder: 4 Personen
Schiedsrichter: 1 Person
Asylanten: 10 Personen
Sonstige: 4 Personen

Vereinsjugendtag – Freitag, 7.2. – 18 Uhr Vereinsheim

18.12.2019

Seit nunmehr über ein Jahr ist unsere Vereinsjugend nun schon führerlos. Deshalb wollen wir beim vorgenannten Vereinsjugendtag einen neuerlichen Versuch starten. Unsere Vereinsjugend ist ja unsere Zukunft, weshalb wir uns da alle aufgeschlossen zeigen sollten. Unsere Jugend braucht unsere Unterstützung und unseren Einsatz. Alle Mannschaften sind in dieser Serie mit Trainern besetzt, was ja schon sehr wichtig ist für die Ausbildung unserer Jüngsten. Die Vereinsaufgaben dagegen liegen im Argen.
Wir bitten schon heute unsere Jugendlichen, Schüler, Trainer, Betreuer und Eltern zu diesem Termin anwesend zu sein. Vielleicht gelingt es uns ja, ein Gremium entsprechend unserer Jugendsatzung zu wählen.
Wir von der Vorstandschaft und auch unsere Trainer und Nachwuchsleute würden sich sehr freuen.

BR1 Kick Tipp bei „Heute im Stadion“

18.12.2019

Am Samstag, den 30.11. gab Biathlon-Olympiasieger Arnd Pfeiffer, stellvertretend für unseren Verein, seinen Tipp in der Radiosendung „Heute im Stadion“ von Bayern 1 ab. Leider hatte Arnd Pfeiffer mit seinen Voraussagen kein Glück. Er tippte leider nur zwei Fußball-Bundesliga-Ergebnisse richtig. Als „kleines Dankeschön“ für das Mitmachen hat uns nunmehr Lotto Bayern 100 Euro überreicht.
Wir haben uns sehr darüber gefreut und sagen deshalb ganz herzlich Danke.

Jahrestermine 2020

14.12.2019

Freitag, 7.2. - 18.00 Uhr Vereinsjugendtag mit Neuwahlen im Vereinsheim
Montag, 24.2. - 20.00 Uhr Traditioneller Rosenmontagsball
Donnerstag, 26.3. - 19.30 Uhr Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Samstag, 20.6. - 18.00 Uhr Helferessen mit EM-Spiel
Freitag, 26.6. - 18.00 Uhr Johannifeuer
Sonntag, 11.10. - 10.00 Uhr Markttag
Freitag, 27.11 – Sonntag, 29.11. Weihnachtsmarkt
Freitag, 4.12. 19.00 Uhr Jahresabschlussfeier
Sonntag, 20.12. 20.00 Uhr „Weihnachten mit Michl Müller“
Karten ab sofort bei der Apotheke und beim Hausmeister
Die Termine für den Saisonabschluss und evtl. die Weinfahrt nach Abtswind sind noch offen.

Jahresabschlussfeier

04.12.2019

Diese fand am Freitag, den 28.11. um 19 Uhr im Vereinsheim statt. Die Feier begann mit dem gemeinsamen Abendessen. Danach begrüßte Vorstand Richard Rödel die anwesenden Ehrenmitglieder, Verantwortlichen, aktiven Spieler und Mitglieder. Sodann ging er a-/Unruf das Jahr 2019 näher ein. Er hob besonders die beiden Meistertitelt der 1.und 2. Mannschaft in der Kreisklasse und B-Klasse hervor.

Damit ist ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Doch die Realität hat uns mittlerweile bei der 1. Mannschaft schon wieder eingeholt. Die Truppe tut sich als Aufsteiger in der Kreisliga, der„Königsklasse“ des Spielkreises Bamberg äußerst schwer und belegt derzeit lediglich den Relegationsplatz. Hinzu kommt noch die vorzeitige Entlassung des Spielertrainers Markus Schnitzer. In der Winterpause müssen die Voraussetzungen geschaffen werden, um das Ziel, den Klassenerhalt, auch zu verwirklichen. Das wird sicherlich ein schweres Unterfangen. Weiter im Aufwind befindet sich die 2. Mannschaft mit ihrem Coach Markus Ziegler. Sie leistet sich derzeit ein Kopf an Kopfrennen mit dem SV Ober-/Unterharnsbach um den begehrten 1. Platz. Die Truppe präsentiert sich stets als Einheit. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Trend auch in der Restrückrunde anhält.

Die größte Baustelle hatte der Verein mit der Sanierung des Umkleidetrakts zu stemmen. Doch unsere Spieler halfen tatkräftig mit, so dass schon Ende März die Umkleidekabinen und Duschen wieder in Betrieb genommen werden konnten. So langsam biegen wir mit den Restarbeiten auf der Ziellinie ein. Die Kosten belaufen sich derzeit auf knapp 160.000 Euro. Diese Investition ist für die Zukunft gedacht. Der Vorstand appellierte an alle, die Einrichtungen doch pfleglich zu behandeln. Zum Schluss ging er noch kurz auf die drei Mammut-Veranstaltungen näher ein, und zwar den Rosenmontagsball, den Herbstmarkt und den Abend mit „Mario Basler“. Bei allen drei Veranstaltungen waren wir jeweils stark gefordert. Doch auch hier standen immer wieder aktive Spieler bereit. Richard Rödel dankte allen, die sich für den FCS aufopfern, sei es als Platzkassiere, als „Hüttendienstler“ oder Mitarbeiter in der Verwaltung. Wir hoffen, dass alle bei der Stange bleiben, denn im nächsten Jahr stehen wieder einige Aufgaben an.

Als nächsten Programmpunkt nahmen Niklas Griebel, Jonas Hummel und Uwe Schmitt die Überreichung der Geschenke seitens der beiden Mannschaften an die Trainer, Verantwortlichen und Mitarbeiter für ihren jeweiligen Einsatz vor.

Dann folgte der Höhepunkt mit der Ehrung verdienter Spieler. In seiner Laudatio ging Richard Rödel zunächst auf die sportliche Geschichte des 1.FCS in den letzten Jahren ein. Hier haben wir ja stets höherklassig gespielt und das zumeist mit Spielern von auswärts. In dieser Zeit haben etliche einheimische Kicker den Verein verlassen, weil sie keine reelle Chance in der 1. Mannschaft sahen und die 2. Mannschaft nicht reizvoll fanden. Im Nachhinein kann man immer diskutieren ob unsere sportlichen Ambitionen sinnvoll waren oder nicht. Vor gut 5 Jahren dann mussten wir sportlich aus der Landesliga absteigen und verließen insgesamt 15 Akteure den Verein. Damals entschlossen wir uns zu einem Neuanfang in der Kreisklasse. Wir konnten diesen aber nur verfolgen, weil unsere einheimischen Akteure bereit waren, diesen Weg mitzugehen. Darunter befanden sich auch die Spieler Jens Müller, Thorsten Niemann und Thomas Schmitt. Heute nun steht für diese drei eine besondere Ehrung an, denn sie haben jeweils mehr als 500 Spiele bislang für unseren FCS bestritten. Das zeugt für Treue, Verbundenheit und Verlässlichkeit. Alle drei haben die Schüler und Jugendabteilung durchschritten und sind danach zu den Aktiven übergewechselt. Seit 1989 bzw. 1991 stehen sie für unseren Verein auf dem Platz bzw. sind am Ball. Lediglich Thomas Schmitt gab ein kurzes Gastspiel bei der SpVgg Stegaurach. Vorstand Richard Rödel charakterisiert nunmehr alle drei Akteure. Sie stehen auf und neben dem Platz immer ihren Mann. Alle sind heute noch engagiert, motiviert und Leistungsträger. Sie sind Vorbilder für unsere nachrückende Spielergeneration. Der 1. FCS hofft, dass sie auch weiterhin zur Stange halten, solange es die Gesundheit und Fitness zulässt.

Anschließend überreichten die Vorstände Jan Neundörfer, Harald Wagner und Richard Rödel jedem Einzelnen die entsprechende Urkunde und ein Geschenk. Nach diesem Programmpunkt wurde noch die Tombola durchgeführt, die sich auch heuer wieder als Volltreffer erwies.
Nach dem offiziellen Programm ging es zum gemütlichen Teil über.

Ehrung für über 500 Partien für unseren FCS

04.12.2019

Auf dem Foto von links: Vorstand Richard Rödel, Thomas Schmitt, Thorsten Niemann, Jens Müller, Vorstand Harald Wagner, Vorstand Jan Neundörfer.

Quelle: FCS

Die Almrauschhütte und Jonas Philipps laden ein

27.11.2019

Liebe Fußballvereine
Kameradschaft gehört zum Amateurfußball wie das wöchentliche Training.
Deshalb möchten wir Euch einen ganz besonderen Kameradschaftsabend auf der Almrauschhütte in
Amlingstadt anbieten.
Was erwartet Euch?
– ein gemütlicher Hüttenabend
– leckere Schnitzel
– eine exklusive, humorvolle Lesung vom Strullendorfer Schriftsteller Jonas Philipps
Rassige Derbys, feierwütige Fußballspieler, cholerische Spielleiter und einfältige Zuschauer der Kreisklasse – Sonntagsschüsse – ist ein Buch über die Liebe zum Fußball! Ein Muss für alle Fußballfans.

„eine Liebeserklärung an den Dorfverein und die eigene Jugend“ (Nordbayerische Nachrichten)
„Echt, ehrlich, aus dem Leben gegriffen“ (meinsportradio).
„Ich bin absolut begeistert und habe mich königlich amüsiert“ (Buch-Blog Hörnchens Büchernest) Die Kosten für die Lesung betragen für die gesamte Mannschaft nur 25 Euro. Hinzu kommen noch in die in der „Almrauschhütte“ verzehrten Speisen und Getränke.
Seid ihr interessiert?? Dann lasst uns einen Termin vereinbaren ...
Sendet uns einfach zwei oder drei Wunschtermine per Mail an jonas-philipps@gmx.de
Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch!!
Christian Wachter von der „Almrauschhütte“ und Jonas Philipps.

Wir vom 1. FCS geben diese Einladung an alle unsere Mannschaften weiter. Das Angebot wäre doch auch ein schöner Jahresabschluss.

Helfen kickt! – BFV Sozialstiftung

27.11.2019

Die Sozialstiftung des BFV hilft Menschen der Fußballfamilie in Not – in Bayern und weltweit.
„Fußball steht für Werte, für Solidarität mit den Schwächeren oder in Not Geratenen. Genau das setzt die Stiftung an“ – Prof. Dr. Manfred Heim, Vorstandsvorsitzender BFV-Sozialstiftung Seit der staatlichen Anerkennung der BFV-Sozialstiftung am 4. Mai 2012 nimmt der BFV seine sozialpolitische Aufgabe wahr und übernimmt damit Verantwortung im sportlichen wie auch in weiteren Bereichen der Gesellschaft.

„Wir bekennen uns zu unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung in Bayern und setzen uns auch über die Landesgrenzen hinaus zum Beispiel mit unserem sozialen Engagement in Mosambik dafür ein, dass die Fußball niemand ausgegrenzt wird“. – Dr. Rainer Koch, BFV-Präsident
Erklärtes Ziel der Stiftung ist die Förderung und Unterstützung in den Bereichen
Integration, Förderung des Jugendfußballs, Unterstützung von bedürftigen Mitgliedern der BFV-Familie in Notsituationen, Unterstützung der BFV-Fußball Partnerschaften in Afrika, Bildung und Gesundheit.
Darüber hinaus ist das Weiterführen der bereits seit 2005 bestehenden Zusammenarbeit mit dem Partnerprojekt in Mosambik ein wichtiges Anliegen der BFV-Sozialstiftung.
Sie möchten helfen???
Spenden Sie direkt per Überweisung auf unser Spendenkonto oder unter www.bfv-sozialstiftung.de bequem online.
Unser Spendenkonto: BFV – Sozialstiftung, IBAN: DE44 7004 0048 0793 8491 00,
BIC: COBADEFFXXX, Commerzbank AG
gez. Der Stiftungsvorstand

Nächstes Spiel

Lade anpfiff-Widget...

Montag, 24. Februar 2020

Traditioneller Rosenmontagsball mit den „Frankenräubern“ - Das Entertainment-Spektakel Nordbayerns

Am Montag, den 24.2.2020 ist es wieder soweit, dann steigt erneut der traditionelle Rosenmontagsball des 1.FC Strullendorf in der Hauptsmoorhalle. Seit vielen Jahren schon ist diese Veranstaltung Anziehungspunkt für Junge und Junggebliebene aus dem gesamten Bamberger Kreis und noch weit darüber hinaus.

Für die richtige Stimmung sorgt auch dieses Mal die von Funk und Fernsehen bekannte Band „Frankenräuber“. Ihr Motto ist „Party pur“!! Mit diesem unmissverständlichen Appell ruft die Band alle auf, mit ihnen die Faschingssaison 2020 ausklingen zu lassen. Die „Frankenräuber“ sind mittlerweile in ganz Deutschland bekannt und vor allem im unterfränkischen Raum sorgen sie mit ihrer Partymusik immer für volle Säle. Sie begeistern einfach. Für alle gilt somit, „nix wie hingeh`n“. Dem Alltag ein paar Stunden entfliehen, abschalten und Gas geben.

Zudem heizt in der Bar DJ Valdemossa ein. Er hat stets das Gespür für die richtigen Hits zum richtigen Zeitpunkt.
Darüber hinaus werden von einer Jury noch die drei „ausgefallensten“ Masken des Abends prämiert.
Happy Hour ist von 20 – 21 Uhr und von 02.00 Uhr bis 03.00 Uhr
Karten gibt es
beim BVD in Bamberg, Lange Straße 39/41, Tel. 0951/980 8220
bei der Metzgerei Möhrlein in Strullendorf, Lindenallee 5, Tel. 09543/257
bei der Glockenapotheke in Strullendorf, Forchheimer Str.47 , Tel. 09543/820 000
beim Hausmeister der Hauptsmoorhalle in Strullendorf, Handy 0170/7881122
bei der Frankenapotheke in Hirschaid, Kirchplatz 9, Tel. 09543/279
und an der Abendkasse!!!

Sonntag, 20. Dezember 2020

Michl Müller- Weihnachten mit Michl Müller- die Show

Weihnachten mit Michl Müller- da bleibt kein Auge trocken. Zwischen Christbaum, Glühwein und Kokosmakronen feiert er mit seinem Publikum eine weihnachtlich-komische Jahresendabrechnung mit Allem und Jeden, gewürzt mit seinen herrlich-schrägen „Weihnachtsliedern“. Alles was sich nicht bei drei hinterm Christstollen versteckt hat, kriegt da noch schnell eine mit der satirischen Rute übergebraten. Und der Rest amüsiert sich köstlich und wird am Ende gut gelaunt „O Du Fröhliche“ singen.


Aktuelle Information über Michl Müller finden Sie hier:

Homepage: https://www.michl-mueller.de/
Facebook: https://www.facebook.com/dermichlmueller/
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxBExkBHiAvZQBxbFKVJhzw


unsere Vorverkaufsstellen sind

BVD in Bamberg, Lange Straße 39/41, Tel. 0951-9808220
Glockenapotheke in Strullendorf, Forchheimer Straße 47, Tel. 09543- 820 000
Frankenapotheke in Hirschaid, Kirchplatz 9, Tel. 09543-279
Hausmeister Hauptsmoorhalle, Strullendorf, Hauptsmoorstraße 2, Frau Schindler, Handy 0170/7881122
Lotto Kefferstein in Forchheim, Hornschuchallee 21, Tel. 09191-351930