Abendseminar 2019

17.02.2019

Einladung zum 2. Abendseminar der BSJ!

Unter dem Motto „Diskriminierung und Zivilcourage“ behandeln wir Äußerungen wie:
„Kampfsport ist nichts für Frauen“ oder „Schwule haben im Fußball nichts zu suchen“
„Turnen ist nur etwas für Mädchen“


Bitte geben Sie die Einladung gerne auch innerhalb ihres Vereins an alle Interessierten weiter. Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme.

Anmeldungen bitte einfach formlos an die Geschäftsstelle der BSJ in Oberfranken (sh. unten) Herzlichen Dank.


Bei Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Schmidt
Bezirk Oberfranken
Sachbearbeitung
Bayerische Sportjugend im BLSV e.V.
Rosestr. 24
95448 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 341962-13
Fax: +49 (0)921 / 341662-99
E-Mail: geschaeftsstelle@sportjugend-oberfranken.de
www.bsj.org; www.sportjugend-oberfranken.de

Vorbereitungsplan 2. Mannschaft 2018/19

17.02.2019

Dienstag 19.02. Training 19 Uhr
Donnerstag 21.02. Training 19 Uhr
Freitag 22.02. Training 19 Uhr
Sonntag 24.02. Spiel in Baunach 18 Uhr
Dienstag 26.02. Training 19 Uhr
Mittwoch 27.02. Training 19 Uhr
Freitag 01.03. Training 19 Uhr
Mittwoch 06.03. Training 19 Uhr
Donnerstag 07.03. Training 19 Uhr
Freitag 08.03. Training 19 Uhr
Sonntag 10.03. Spiel JFG Deichselbach ?????
Dienstag 12.0 3. Training 19 Uhr
Donnerstag 14.03. Training 19 Uhr
Freitag 15.03. Training 19 Uhr
Sonntag 17.03. Spiel?/Training? ???
Montag 18.03. Training 19 Uhr
Dienstag 19.03. Training 19 Uhr
Donnerstag 21.03. Training + Sitzung 19 Uhr
Samstag 23.03. Rückrundenstart Heimspiel 14 Uhr
gegen Pödeldorf

Änderungen vorbehalten!!!
Zu jedem Training sind Laufschuhe mitzubringen!!!
Wenn jemand nicht kann bitte rechtzeitig beim Trainer abmelden
(Training und Spiel)
Blau markiert: parallele Trainingseinheiten zu der 1. Mannschaft

Rückrundenvorbereitung – 1. Mannschaft

10.02.2019

Folgende Testspiele sind geplant:
Sonntag, 24.2. 11.00 Uhr in Hallstadt 1.FCS – Wacker Bamberg
Samstag, 2.3. oder
Sonntag, 3.3. Spiel gegen DJK Tütschengereuth (Ort und Uhrzeit noch offen)
Samstag, 9.3. 10.00 Uhr in Baunach 1.FCS – SpVgg Lauter
Sonntag, 17.3. 10.00 Uhr in Bamberg 1.FCS – DJK Rothensand
Samstag, 23.3. 16.00 Uhr 1.FCS – ASV Aufseß - Restrückrundenauftakt

Neuzugänge – Aktivenbereich

10.02.2019

In der Winterpause konnte Sportvorstand Michael Dörr folgende Akteure für unsere Farben neu verpflichten:
Markus Grießinger, Rückkehrer vom TSV Hirschaid
Stefan Mühlfriedel, Rückkehrer vom TSV Kirchehrenbach
Leon Eberhardt, JFG Rödental
Pascal Brückner, FT Schweinfurt
Ali Chaharmahali, bislang vereinslos – Asylbewerber
In der Winterpause hatten wir keinen Abgang zu verzeichnen.

Minifußball: Es beginnt mit Drei-gegen-Drei ohne Torwart

03.02.2019

Die ersten Schritte im Fußball könnte in den Vereinen künftig beim sogenannten "Minifußball" gegangen werden. Ab 1. Juli 2019 tritt die neue Richtlinie des Bayerischen Fußball-Verbandes für den Minifußball (Fußball 5, Fußball 3) in Kraft.

Altersklasse

Zur Anwendung soll der Minifußball in den Altersklassen der G-, F- und jüngeren E-Junioren kommen. Dabei bleibt die Spielberechtigung zwingend notwendig, nur bei Turnieren und den sogenannten "Festivals" der G-Junioren würde eine Mitgliedschaft im Verein genügen.

Das Spielfeld

Das Spielfeld muss rechteckig sein, wird mit Hütchen markiert und hat eine Gro¨ße von 20-25 x 25-30 Meter. Eine Mittellinie sowie eine Schusszone (6 Meter von der Torlinie entfernt) werden gekennzeichnet, einen Strafstoßpunkt gibt es nicht.

Die Tore werden bei den G- und F-Junioren durch je 2 Minitore (1,80 x 1,20 Meter oder 1,20 x 0,80 Meter) oder 2 Tore (3 x 1,65 Meter) positioniert. Bei den E-Junioren können Handballtore (3x2 Meter) oder Minitore zum Einsatz kommen. Ebenso können Tore durch Stangen oder Hütchen dargestellt werden. Die Tore können unterschiedlich aufgebaut werden.

Zahl der Spieler/-innen und Spielzeiten

Eine Mannschaft besteht aus drei (G- und F-Junioren) bzw. fünf Spielern
(E-Junioren). Bei den G- und F-Junioren gibt es keinen Torwart. Bei den E-Junioren wird einer der fünf Spieler als Torwart gekennzeichnet, der nur in der eigenen Schusszone spielt. Nach jedem Spiel erfolgt eine Rotation des Torwarts. Spielerwechsel erfolgen in Form einer Rotation der Spieler von der Seitenlinie, d.h. ein Spieler wird erst ein zweites Mal vom Feld genommen, wenn alle anderen Spieler bereits pausiert haben. Die Anzahl der Rotationsspieler ist um einen Spieler weniger als auf dem Spielfeld spielen. Bei gleicher Spielerzahl ist eine weitere Mannschaft zu bilden.

Spielform- und Bestimmungen

1. Festival
a. Die Spielfelder werden nummeriert. (Festlegung der Spielstärke)
b. Es wird im "Champions-League-Modus" gespielt. Die Gewinner steigen ein Feld auf, der Verlierer ein Feld ab. Gewinner auf dem stärksten Feld und Verlierer auf dem schwächsten Feld verbleiben dort.
c. Nach jedem Torerfolg wird bei beiden Mannschaften ein Rotationsspieler eingesetzt.
d. Endet ein Spiel unentschieden, wird die Mannschaft mit dem zuletzt erzielten Tor als Gewinner gewertet.
e. Die Spiele erfolgen in mehreren Spielabschnitten zu je in der Regel 7 Minuten.
2. Turnierform
a. Die Spielzeit je Spiel beträgt zwischen 10 und 15 Minuten
b. Es wird im Modus jeder-gegen-jeden gespielt
c. Eine Tabelle und Siegerehrung gibt es nicht.

Sonstige Bestimmungen

1. Der Spielball muss ein Leichtspielball der Größe 3 (G- und F-Junioren)
bzw. Größe 4 (E-Junioren) bis 290 Gramm sein.
2. Zu Spielbeginn wird der Ball von der Seite in das Spielfeld geworfen. Die Mannschaften befinden sich zu diesem Zeitpunkt auf der Linie der Schusszone.
3. Es wird ohne Abseitsregel, Strafstoß und direkten Freistoß gespielt.
4. Aus einem Eckstoß kann ein Tor direkt erzielt werden.
5. Innerhalb der Schusszone darf kein indirekter Freistoß ausgeführt werden. Der Ball ist auf die Schusszonenlinie zurückzulegen.
6. Ein Schiedsrichterball wird analog dem Anstoß ausgeführt.
7. Beim Toraus wird das Spiel mit Einstoßen oder Eindribbeln fortgesetzt, dies gilt auch bei einem Eckstoß. Der Eckstoß wird von der Schusszone ausgeführt.
8. Bei einem Seitenausball ist das Spiel durch Einstoßen oder Eindribbeln außerhalb der Schusszone fortzusetzen.
9. Bei der Ausführung von Freistößen und Eckstößen müssen die Spieler/-innen der gegnerischen Mannschaft mindestens fünf Meter vom Ball entfernt sein.
10. Im Übrigen gelten die vom DFB anerkannten Fußballregeln sowie Satzung und Ordnungen des BFV.

Quelle: http://www.anpfiff.info

GFT-Eignungsprüfung beim SV Hallstadt im März 2019

03.02.2019

Zur PDF Eignungsprüfung 2019

100-Jahre SR-Gruppe Bamberg 2019

03.02.2019

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der SR-Gruppe Bamberg senden wir einige Informationen.

PDF Hallenturnier 2019
PDF Veranstaltungskalender 2019

DFB-Ehrungsabend - Engagement von 21 Vereinsmitarbeitern gewürdigt

30.01.2019

Im Gasthof Beck in Abtsdorf fand der diesjährige DFB-Ehrenamtsabend mit Verleihung der Ehrenamts-Uhr im Spielkreis 1 statt. Unter der Leitung von Stefan Schmitt würdigte der Verband die langjährige Tätigkeit von treuen Vereinsmitarbeitern.
Grußworte sprachen Bezirksvorsitzender Thomas Unger, Bezirksehrenamtsreferent Siegfried Tabbert und der 1. Bürgermeister der Gemeinde Buttenheim Michael Karmann.

Alle Redner dankten den Geehrten für ihren unermüdlichen Einsatz. Bei den von Stefan Schmitt vorgetragenen und den jeweiligen Vereinen gelieferten Laudationes konnte sich jeder ein gutes Bild darüber machen, was die Geehrten für ihre Vereine geleistet haben und in den meisten Fällen noch immer leisten. Und bei jedem Einzelnen wurde deutlich, mit viel Herzblut er oder sie Zeit für einen Verein opfert! Siegfried Tabbert verdeutlichte die Leistung der Geehrten anschaulich: "Sie haben gemeinsam ein Alter von 1.340 Jahren, das bedeutet einen Schnitt von 60,9 Jahren und bringen es gemeinsam auf 654 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit. Das heißt, dass die Geehrten sich im Schnitt 29,7 Jahren für ihren Verein einsetzten - oder immer noch einsetzen". Der Gegenwert dieser ehrenamtlichen Tätigkeit an (gesparten) Geld sei kaum zu beziffern.

Es wurden 17 Männer und 4 Frauen geehrt. Alle erhielten ihre entsprechenden Urkunden und die Ehrenamts-Uhr. Mit dabei war auch Alfred Bergmann vom 1. FC Strullendorf.

Fußballiade 2019 - JETZT ANMELDEN für das größten Amateurfußball-Event in Bayern

29.01.2019

Das Fußballiade-Jahr 2019 hat begonnen und wir würden Euch anbei gerne die aktuellsten Informationen zu Bayerns größten Fußballfest zukommen lassen.

Sichert Euch jetzt euren Startplatz bei den Club Championships und den Fußballiade Challenges

Ihr wollt Euch den Triumph bei der Fußballiade 2019 holen und WM-Feeling hautnah erleben? Oder einfach nur eine Saisonabschlussfahrt der etwas anderen Art machen? Dann sichert Euch jetzt Euren Platz bei Bayerns größten Fußballfest der Fußballiade 2019, denn die Turniere der Club Championships und der Fußballiade Challenges füllen sich.

Meldet Euch deshalb jetzt an unter: https://www.fussballiade.de/jetzt-anmelden/

UEFA Regions´ Cup, Deutsches Fußballmuseum sowie bayerische und internationale Live-Acts im Eventprogramm

Knapp 5 Monate vor dem Startschuss für die Fußballiade können wir erste Einblicke in das Eventprogramm der Fußballiade geben. Auf der Festbühne dürfen wir uns am Donnerstag neben der Eröffnungsfeier auf einen internationalen Musik-Live-Act freuen. Am Freitag wird es bayerisch, jung, dynamisch mit einem Programm aus Musik, Kunst und Kultur im Bayern-Style. Bei der eSport Party-Night am Samstag sorgen dann die FIFA eSports-Finalrunde, DJ und Live-Musik für die Stimmung. Das große Fußballiade-Finale steigt dann am Sonntag mit Einlauf der Finalisten, dem UEFA Regions´ Cup, DJ, Finalspielen, Siegerehrung u.v.m.

Highlights im weiteren Rahmenprogramm sind neben dem großen Festumzug am Donnerstag, bei dem 2015 rund 3.000 Aktive Ihre Vereinsfarben präsentierten, u.a. der große Fußball-Fun-Park, bei dem verschiedenste Fun-Module, wie z.B. Fußball-Dart, Bubble-Soccer, Vertical-Soccer, etc. auf Euch warten. Freuen dürft Ihr euch außerdem auf die Fußballiade-Messe (Ausstellungsbereich von Partnern, u.a. DFL Stiftung und Tipps zu Themen wie Ausrüstung, Ernährung, Gesundheit und digitalen Vereinsangeboten), die Coaching Zone (Bereich für Vorträge, Workshops, Talks, etc. zum Thema Fußball und Sport allgemein), die Medals Plaza(Bereich für Siegerehrungen nach olympischen Vorbild) und das Thema Handicap-Fußball (u.a. Amputiertenfußball, Inklusion, CP-Fußball).

Als weiteres Highlight wird es neben dem UEFA Regions´ Cup eine eigene FIFA eSports-Arena geben und das Deutsche Fußballmuseum kommt mit dem EM-Pokal nach Landshut. Fotografieren ist damit natürlich erlaubt.

Eines steht fest: Die Fußballiade 2019 wird nicht nur das viertägige Fußball-Mekka für die Vereine und Teams, sondern bietet auch für jeden Tagesbesucher viele Highlights.

Alle Informationen zu den Turnieren, zum Zeitplan, zur Organisation vor Ort und zum Rahmenprogramm gibt es kompakt im beigefügten Infosheet, den beigefügten Highlight-Folien, unter www.fussballiade.de oder in Social Media.

Wir würden uns freuen wenn wir Euch im Sommer zur Fußballiade 2019 in Landshut begrüßen dürfen.

Bei Fragen könnt Ihr Euch jederzeit melden.


Herzliche Grüße,

Euer Fußballiade-Team

Telefon: +49 (0)89 542770-803
Telefax: +49 (0)89 542770-92800
E-Mail: fussballiade@bfv.de
Web: www.fussballiade.de

Zur Info PDF
Zur Präsentations PDF

Seminarangebote der Jugendringe

20.01.2019

anbei darf ich auf die Semiarangebote unserer örtlichen Jugendringe hinweisen. Ich bitte die Information an alle Interessierten in den Vereinen weiterzuleiten und diese möglichst rege zu nutzen.

"Bereits am Samstag, 16. März 2019 veranstalten Stadt- und Kreisjugendring gemeinsam ein Seminar Aufsichtspflicht – Rechtsfragen in der Jugendarbeit. Bitte meldet euch jetzt schon dafür an.

Zur PDF Aufsichtspflicht

Es folgt am Samstag, 30. März 2019 ebenfalls von Stadt- und Kreisjugendring gemeinsam veranstaltet der

Erste-Hilfe-Kurs für Jugendliche und Jugendleiter.
Zur PDF Erste Hilfe Kurs

Die Ausbildungsmodule sind für alle, die in der Jugendarbeit tätig sind, dringend erforderlich und gehört auch zur Grundvoraussetzung bei der Antragstellung auf eine Jugendleiter-Card (JuleiCa)."

Mit sportlichen Grüßen

Udo Schoberth
Vorsitzender Kreisjugendleitung
der BSJ im BLSV - Kreis Bamberg

Übungsleiter-C Ausbildung 2019

20.01.2019

der BLSV Bezirk Oberfranken bietet im Jahr 2019 eine Ausbildung zum Erwerb der ersten Lizenzstufe Übungsleiter-C Breitensport Erwachsene/Ältere an.

Die Ausbildung setzt sich aus drei Bausteinen zusammen:
· Basismodul (30 UE)
· Aufbaumodul (60 UE)
· Prüfungsmodul (30 UE)

Die Module müssen innerhalb von zwei Jahren in dieser Reihenfolge absolviert werden und führen zum Lizenzerhalt.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte beigefügtem Flyer.


Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

BAYERISCHER LANDES-SPORTVERBAND e.V.
Sportbezirk 4, Oberfranken
Rosestraße 24
95448 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 341962-11
Telefax: +49 (0)921 / 341962-99
Email : martin.tupy@blsv.de
URL: www.blsv-oberfranken.de

Zur PDF

Einladung durch die Gemeinde

14.01.2019

Wie schon in den letzten Jahren, so lädt auch heuer wieder die Gemeinde alle engagierten und freiwilligen Helfer in der Jugend- und Vereinsarbeit sowie alle die bei der Gestaltung des gemeindlichen Ferienprogramms mitgewirkt haben am Freitag, den 8.2. um 19 Uhr zu einem geselligen Abendessen in die Gaststätte „Lindenbräu“ in Strullendorf ein.
Die Gemeinde hofft auf rege Beteiligung, bittet gleichzeitig aber um Verständnis, dass die Teilnehme pro Verein auf 3 Personen beschränkt ist.

Die Anmeldungen müssen verbindlich der Gemeindeverwaltung mitgeteilt werden. Deshalb sollen sich Interessierte umgehend beim Vorstand Richard Rödel, Tel. 238 0505 oder Mail:richardroedel@gmx.net
melden.

Einzug-Mitgliederbeitrag

14.01.2019

Wie unser Mitgliedsverwalter Wolfgang Müller mitgeteilt hat, wird der jeweilige Mitgliedsbeitrag am 31.1.2019 eingehoben.

Die „Barzahler“ werden entsprechend angeschrieben. Wir bitten diese, den Beitrag auf unser Vereinskonto Nr. 311 669 bei der VR-Bank zu überweisen.
Bei allen anderen Mitgliedern wird der jeweilige Beitrag per Lastschrift von dem angegebenen Konto eingezogen.

Wir bitten unsere Mitglieder dringend, Änderungen in der Anschrift oder in der Bankverbindung doch umgehen, unseren Wolfgang Müller mitzuteilen. Er ist unter der Rufnummer 09543-850 614 ab 18 Uhr zu erreichen.

Nächstes Spiel

Lade anpfiff-Widget...

Montag, 04. März 2019

Traditioneller Rosenmontagsball mit den „Frankenräubern“ - Das Entertainment-Spektakel Nordbayerns

Am 4.3.2019 ist es wieder soweit, dann steigt erneut der traditionelle Rosenmontagsball des 1.FC Strullendorf in der Hauptsmoorhalle. Seit vielen Jahren schon ist diese Veranstaltung Anziehungspunkt für Junge und Junggebliebene aus dem gesamten Bamberger Kreis und noch weit darüber hinaus.

Für die richtige Stimmung sorgt auch dieses Mal die von Funk und Fernsehen bekannte Band „Frankenräuber“. Ihr Motto ist „Party pur“!! Mit diesem unmissverständlichen Appell ruft die Band alle auf, mit ihnen die Faschingssaison 2019 ausklingen zu lassen. Die „Frankenräuber“ sind mittlerweile in ganz Deutschland bekannt und vor allem im unterfränkischen Raum sorgen sie mit ihrer Partymusik immer für volle Säle. Beim ersten Auftritt in Strullendorf im vergangenen Jahr waren alle Besucher ebenfalls begeistert. Für alle gilt somit, „nix wie hingeh`n“. Dem Alltag ein paar Stunden entfliehen, abschalten und Gas geben.

Zudem heizt in der Bar der bekannte DJ „Valdemossa“. Er hat stets das Gespür für die richtigen Hits zum richtigen Zeitpunkt. Darüber hinaus werden von einer Jury noch die drei „ausgefallensten“ Masken des Abends prämiert.

Karten gibt es bereits jetzt, und zwar beim BVD in
Bamberg, Lange Straße 39/41, Tel. 0951/980 8220
bei der Metzgerei Möhrlein in Strullendorf, Lindenallee 5, Tel. 09543/257
beim Hausmeister der Hauptsmoorhalle in Strullendorf, Handy 0170/7881122
bei der Frankenapotheke in Hirschaid, Bamberger Straße 1, Tel. 09543/279

Samstag, 05. Oktober 2019

Weinfest in Abtswind mit den "Frankenräubern"

Freitag, 15. November 2019

Eine volle Spielzeit lang präsentiert „SuperMario“ seinen persönlichen, unverblümten Blick auf die Welt des Fußballs. Frei nach seinem Motto „Mich interessiert nicht, wer spielt.

Hauptsache ich spiele“ analysiert Basler in gewohnter Manier das heutige Geschehen auf und neben dem Platz. Das Ganze wird gespickt mit den unglaublichsten Geschichten aus seiner aktiven Zeit. Das große Anekdoten-Sechzehnerschießen, bei dem jede Story im Netz zappelt.

Zur Fußballlegende wurde Basler durch seine Erfolge in den 90er Jahren. 1994 wurde er beim SV Werder Bremen unter Otto Rehhagel mit 20 Toren zum Torschützenkönig – als Mittelfeldspieler. Den Höhepunkt seiner Fußballkarriere erreichte er mit dem FC Bayern München. Seine Eckballtor-Technik wird eingefleischten Fußballfans immer im Kopf bleiben.

Mit einer stolzen Bilanz von 62 Toren in 262 Bundesligaspielen beendete er 2004 seine aktive Profi-Fußballkarriere. In den letzten Jahren war Basler unter anderem als Fußballlehrer tätig und bereicherte zahlreiche Talkrunden als Fußballoriginal. Nun ballert der
polarisierende Freistoßschütze auf der Bühne weiter. Immer gerade heraus, aber auch mit der nötigen Portion Selbstironie.

Veranstaltung ist am Freitag, 15.11. um 20 Uhr in der Hauptsmoorhalle.

Gruppentickets für Vereine und Fanclubs ab 5 und 10 Karten sind etwas verbilligt über Richard Rödel zu beziehen, Mail: richardroedel@gmx.net und Tel. 09543/238 0505